Juveniler Haubenadler (Nisaetus cirrhatus ceylanensis)

Beim durchstöbern der Festplatte fand ich dieses Foto vom Haubenadler. Aufgenommen im Januar 2014 in Sri Lanka auf der Fahrt zu den Wild lebenden Elefanten in der Zetralprovinz Dambulla.

Etwa 60 bis 72 Zentimeter beträgt die Körpergröße des Haubenadlers, Weibchen sind für gewöhnlich etwas größer als Männchen. Die Flügelspannweite dieser Vogelart beläuft sich auf 127 bis 138 Zentimeter. Es kommen zwei unterschiedliche Farbmorphen vor: eine helle und eine dunkle. Für gewöhnlich ist das Gefieder auf der Körperoberseite bei beiden Morphen braun, auf der Unterseite weiß. Die Flügelunterseite sowie die Unterseite des Schwanzes sind ebenfalls weiß und mit einem braunen Streifenmuster bedeckt. Die Kehle ist bei der hellen Morphe mit schwarzen senkrechten Streifen bedeckt, an der oberen Brust befinden sich braune senkrechte Streifen. Fast vollständig braun ist die dunkle Morphe gefärbt, bei ihr ist keine Strichelung an der Kehle und an der Brust zu erkennen. Gelb ist die Iris gefärbt, dies gilt auch für die Haut an den Beinen und Füßen. Jugendliche Haubenadler sind auf der Körperunterseite weiß und am Kopf hell graubraun gefärbt, sie sehen deshalb insgesamt sehr hell aus. Ihre Iris ist grau bis graugelb. Die in Sri Lanka lebende Unterart N. c. ceylanensis hat eine kleine Haube auf dem Kopf, die aus vier Federn besteht. Reptilien, Amphibien, Vögel und kleine Säugetiere bilden die Nahrung des Haubenadlers. Diese Vogelart ist in Sri Lanka weit verbreitet, sie lebt in allen Landesteilen mit Ausnahme des Hochlandes und kommt ganzjährig vor.
Quelle:fotoreiseberichte.de