Hirtenmaina (Common Myna, Acridotheres tristis melanosternus)

Nachdem wir gestern wieder in den heimatlichen Gefilden gelandet sind, möchten wir uns bei all unseren Freunden wieder zurück melden.
Der Urlaub auf Sri Lanka war wunderschön und wir haben auch ein paar Bilder von der einheimischen Tierwelt mitgebracht.

Charakteristisch für Sri Lanka - und darüber hinaus für Indien - sind die fast am gesamten Körper schlicht dunkelbraun bis schwarz gefärbten Hirtenmainas. Diese häufig vorkommenden, 25 Zentimeter großen Vögel halten sich oft am Boden auf, suchen dort nach Futter und können verschiedene Vogelstimmen nachahmen. Im Gesicht haben Hirtenmainas gelbe, unbefiederte Hautbereiche, auch der Schnabel und die Beine sind gelb. Besonders schön ist es, den Männchen bei der Balz zuzuschauen. Sie verbeugen sich tief vor ihrer Partnerin und fächern dabei ihre Schwanzfedern breit auseinander. Dabei ist dann die heller befiederte Unterbauchgegend zu erkennen. Hirtenmainas kommen in Sri Lanka ganzjährig vor. Sie leben im gesamten Land mit Ausnahme des Hochlandes.
Quelle: fotoreiseberichte.de/srilanka