Mittelreiher (Intermediate Egret, Egretta intermedia intermedia)

Ein allabendliches Schauspiel zum genießen bieten diese Mittelreiher wenn sie von ihren Fressplätzen abends zu ihren Schlafbäumen zurückkehren. Pünktlich 18°°h beginnt dieses Schauspiel und dauert ca. 30 min.
Während dieser Zeit kommen sie in großen Scharen angeflogen um ganze Bäume zu besetzen.
Diese Aufnahme ist im Originalformat.

Von Ostafrika über das tropische Südostasien bis nach Australien erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Mittelreihers. Diese rund 90 Zentimeter großen Vögel halten sich vorzugsweise in flachen, überfluteten Gebieten auf, wozu beispielsweise Reisfelder oder überflutete Wiesen sowie flache Gewässerufer gehören. Ferner sind sie an Küsten und in Sümpfen zu finden. In Sri Lanka leben sie in allen Landesteilen mit Ausnahme des Hochlandes; sie kommen ganzjährig vor. Das Gefieder der Mittelreiher ist vollständig weiß. Die Irisringe sind gelb. Beine und Füße dieser Reiherart sind schwarz. Im Prachtkleid ist der Schnabel an der Basis gelb und im vorderen Teil schwarz, im Schlichtkleid ist der Schnabel vollständig gelb.