+++ 100 mm Spannweite +++

Der in Asien oft vorkommende gewöhnliche Rosenschmetterling hat eine Flügespannweite von 90 bis 100 mm.
Schwarz ist die Grundfarbe der Flügel, dies gilt sowohl für die Ober- als auch für die Unterseite. Ein lebhaftes Muster aus feinen weißen Streifen bedeckt die Vorderflügel, die Hinterflügel tragen weiße Flecken im inneren Bereich und einige karminrote Flecken außen. Zudem sind die Hinterflügel am Rand gewellt und sie haben je ein breites Schwänzchen. Das Muster der Hinterflügel ist auf der Ober- und Unterseite zu sehen. Weibchen sind daran zu erkennen, dass ihre Flügel ein wenig breiter sind als die der Männchen. Für einen Laien ist dieser feine Unterschied jedoch oft nur schwer sichtbar. Bei beiden Geschlechtern ist der Körper teils kräftig rot gefärbt. Der Gewöhnliche Rosenschmetterling ist tagaktiv.
Da sie selbst bei der Nektaraufnahme die Schwarzen Flügel immer in Bewegung haben und nur wenige Sekunden an einer Blüte bleiben waren sie extrem schwer zu fotografieren.

Aufnahme:
Olaf
06.01.2017
Waikkal
Sri Lanka