Schon Verwelkt und dennoch eine Schönheit

Eine verblühte Kuhschelle oder Küchenschelle stand mit ihren federschweifigen Früchtchen nach einem Regenguß in der wieder hervorgekommenen Sonne.
ein Anblick den man sich nicht entziehen konnte.

Die Kuhschellen oder Küchenschellen [eigentlich: Kühchenschellen] (Pulsatilla) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Genetische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Arten dieser Gattung eigentlich den Windröschen (Anemone), bei denen sie ursprünglich durch Carl von Linné beschrieben wurden, zugerechnet werden könnten. Ihre Arten blühen alle im Frühjahr und sie sind in Eurasien und Nordamerika beheimatet. Der botanische Gattungsname leitet sich aus dem lateinischen pulsare für "läuten, schlagen" ab und bezieht sich auf die glockenförmigen Blüten vieler Arten.

Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Anemoneae
Gattung: Kuhschellen
Quelle: Wikipedia

Aufnahme:
Sylvia
01.07.2017
Ötztaler Alpen