Kleiner Postbote (Helconius erato)

Draussen eisige Kälte, im Schmetterlingshaus angenehme 30° und hohe Luftfeuchtigkeit. Das Kondenswasser auf den Kameras lief nur so herunter. Selbst nach einer halben Stunde war es noch nicht möglich einigermaßen scharfe Bilder
zu machen. Nur dieses eine ist so einigermaßen zeigenswert geworden.
Naja eben noch mal hinfahren.



Der Helconius erato ist vorwiegend in Nord- und Südamerika verbreitet und ernährt sich vom Saft faulender Früchte. Von dieser Art gibt es eine sehr große Zahl von Unterarten und Farbvariationen. Das macht diesen Schmetterling für sehr viele Sammler interessant. So besitzen die Sammler meistens mehrere Schaukästen um die Farbenvielfalt dieser Schmetterlingsart zu dokumentieren. Durch diese Pracht der umfangreichen Farbnuancen kann man einzelne Arten nur an den unterschiedlichen Puppen auseinanderhalten.

Die Puppen von Heliconius erato weisen zwei „Hörner“ auf. Die Raupe frisst an vielen Passiflora-Arten.