Grüner Leguan (Iguana iguana)

Am Ende unserer Aufwärmrunde kamen wir dann noch an diesem Prachtexemplar vorbei.
Aufnahme: Luisenpark Mannheim 03.12.2016

Der grüne Leguan aus der Fam. der Leguane kommt in Brasilien und Mexico vor.
Sie sind Tagaktive Baumbewohner und leben ungern allein, sondern in territorialen Gruppen. Die Männchen konnen eine Körperlänge von bis zu 2 m erreichen. Auffälig ist der Kehlsack, der sowohl der Temperaturkontrolle als auch der Kommunikation dient. In dem der Kehlsack aufgestellt oder eingeklappt wird, wird gegrüßt, um einen Partner geworben oder das Revier markiert. Der lange Schwanz eines Leguan hat mehrere Funktionen: Er ist Balancierhilfe beim Klettern, Ruder beim Schwimmen oder auch Waffe zur Verteidigung. Die Jungtiere fressen hauptsächlich Insekten, später ist die Nahrung weitgehend pflanzlich.