°°°Erdmaus°°°

An einem der vielen Hohlwege rings um den Kaiserstuhl begegneten
wir der kleinen Erdmaus (Microtus agrestis).
..............................................................
Zu unserem Glück haben wir sie bei ihrem Treiben gleich entdeckt und konnten uns ganz schnell in eine gute Position bringen, so dass sie keinerlei Notiz von uns nahm.
In aller Ruhe ging sie ihrer Beschäftigung, hier mal was fressen und dort mal was untersuchen, nach.
So hatten wir die Gelegeheit sie ca. 10 min zu beobachten und das eine oder andere Bild von ihr zu machen.
.....................................................
Letztendlich rannte sie nicht mal einen halben Meter entfernt von Sylvia über den Weg, um auf der anderen Seite im dichten Gras zu verschwinden.
.................................................................
Die Erdmaus (Microtus agrestis) ist ein Säugetier aus der Unterfamilie der Wühlmäuse (Arvicolinae). Sie ist als typischer r-Stratege ein häufiges Säugetier in Mitteleuropa und zeigt ähnlich wie die Feldmaus zyklische Massenvermehrungen.
Inhaltsverzeichnis
Die Erdmaus ist im Mittel etwas größer als die sehr ähnliche Feldmaus und das Fell ist etwas dunkler, lockerer und langhaariger. Die Kopf-Rumpf-Länge beträgt 95–133 mm, die Schwanzlänge 26–47 mm, die Länge des Hinterfußes 16–19 mm und die Ohrlänge 11–14 mm. Die Tiere wiegen 20–47 g, selten bis 55 g. Das Fell ist oberseits dunkelbraun, gelegentlich rotbraun. Die Unterseite ist weißlich und gelegentlich gelblich überhaucht.
Erdmäuse sind tag- und nachtaktiv. Das Gangsystem wird oberirdisch versteckt unter Gras und Moos oder flach unterhalb der Bodenoberfläche angelegt. Die Kotplätze befinden sich in den Laufgängen. Die wohl ausschließlich pflanzliche Nahrung besteht vor allem aus Gras und Kräutern, im Winter werden auch Baumrinde und Wurzeln gefressen.

Die Erdmaus ist ein häufiges Säugetier in Mitteleuropa und in Deutschland ungefährdet; der Weltbestand ist laut IUCN ebenfalls ungefährdet.
Quelle:Wikipedia
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aufnahme:
Sylvia
22.06.2019
Kaiserstuhl